Aktuelles & Termine

Jährlich eine Riesenbeschlagnahmung?

Entweder es wird immer mehr aufgedeckt oder es wird immer schlimmer. Im Juli 2016 wurden in Groß Quassow 44! Hunde und Katzen beschlagnahmt, aus einer willkürlichen und tierquälerischen Haltung und Vermehrungszucht. Alles wofür wir seit Jahren kämpfen - alle Mindestforderungen aus Tierschutzhundeverordnung und Tierschutzgesetz - wurden komplett ignoriert. Ausbaden mussten dies die Tiere. Die Hunde mussten in kleinsten verdreckten Verschlägen hausen, Welpen produzieren,

Weiterlesen...

 

Einmal Spende und zurück :)

spenden030716-doro-achim-torstenAm Wochenende brachten uns unsere treue Tierschutzaktive Doro M. und ihr kleiner Opi-Rüde Toshi eine dicke Autoladung Spenden. Diese kamen z.T. von unseren ebenso treuen Paten Achim M. und Thorsten P. in Berlin, die in ihrem Edeka-Markt mit ihren tierlieben Kunden schon viele kreative Spenden-Ideen für unsere Tiere umsetzten, sowie von noch weiteren Spendern.

Weiterlesen...

 

Studie über Schlachthofbedingungen

"Fehler bei der Betäubung und Tötung, Fehlverhalten der Mitarbeiter, ungenügende Unterbringung und Versorgung der Tiere, baulich bedingte und technische Mängel der Anlagen, fehlende oder lückenhafte Sachkundenachweise und/oder Dokumentierung" ... stellte Tanya Reymann in einer Anfang 2016 veröffentlichten Studie über bayrische Schlachthöfe fest. Wieviel Leid das für die missachteten Tiere auf ihrem letzten Weg bedeutet, können Sie auf der Seite der Albert-Schweitzer-Stiftung lesen. Für Tierschützer (in allen Bundesländern) heisst das: dranbleiben an Missständen! 

 

!!! Hündin Amy in 17039 Zirzow VERMISST !!!

MissyHündin AMY (hieß früher Missy) wird in 17039 Zirzow (bei Neubrandenburg) seit Dienstag, 12.01.2016 schmerzlich vermisst! Amy sieht aus wie ein Hütehund-Mix, schwarz-hellbraun, geb. ca. 2008. Ihr Chip ist bei TASSO registriert. Wer hat sie gesehen? Kam sie evtl. irgendwo unter? Die Familie ist völlig fertig. Hinweise bitte

Weiterlesen...

 

Tierschutzgerechter Umgang mit brütigen Hennen 

henne-2-kueki-diaUPDATE 13.09.2015 mit Feedbacks!
Aufgrund des Informationsbedarfes zum Thema und der Aktualität ab Sommer zeigen wir diesen Beitrag wieder "ganz oben". Wir hatten über tierquälerische Methoden erfahren, wie Hennen in vielen privaten Hühnerställen vom Glucken abgehalten werden. Diese werden von Generation zu Generation weitergegeben, ohne die brutale Tortur zu hinterfragen. Wir möchten Hühnerhalter aufklären und einfache, erfolgreiche und tierfreundliche Varianten anbieten. 

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...