Petitionen

Das waren die letzten Themen 

Wir haben auf unserer Petitionsseite die alten Petitionsaufrufe entfernt. Das heißt aber nicht, dass die Themen nicht mehr aktuell sind! Auf Seiten wie Change Org, der Albert-Schweitzer-Stiftung und anderen Petitionsseiten sind immer viele Petitionen zu finden, auch wenn diese hier nicht oder noch nicht zu lesen sind. 
Die letzten Petitionen richteten sich gegen die Straffreiheit bei Tierquälerei, gegen EU-Lebendimporte, das Umbringen von Eintaksküken, Qualschlachtungen,

das Bienensterben, das Massentiertötungsfest in Nepal, die brutalen Tierversuche mit Affen am Max-Planck-Institut und setzten sich für die Anerkennung der Tiere als Lebewesen ein ... Früher Petitionen kämpften gegen die Hundetötungen in der Ukraine und in Rumänien, Hundefleischhandel in China, Massentierhaltung, Hundesteuer, Tiertransporte (8hours-Kampagne), Pony-Karussells, Schweinemastanlagen, Stromtod, Robbenschlachten. Eine Petition setzte sich für die Umsetzung des schon geplanten Katzenkastrations-Managements in Düsseldorf und NRW ein, eine war die Unterschriftensammlung zur Aktion "Rettet die Tierheime".