Zusammen sind wir glücklich(er)!

Wir über uns

Gründung

image002Der TSV Sadelkow - Gnadenhof "Sonnenschein" e.V. besteht seit Februar 1998.

 

Funktion

Der TSV Sadelkow betreibt einen Gnadenhof mit Tierheim- und Pensionsfunktion.

Lage

Wir sind im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern zu finden, an der B197, zwischen Neubrandenburg und Friedland. (Anfahrt)

Mitgliedschaften

Logo-TierschutzbundDer TSV ist Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. und im Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Satzungsgemäße Aufgaben

  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.
  • Durch Öffentlichkeitsarbeit wird in der Bevölkerung das Verständnis für den Schutz und die Pflege aller Tiere unserer Umwelt geschützt und gestärkt.
  • Die Verhütung und Aufdeckung von Tierquälerei gemäß Tierschutzgesetz (gesetzliche Grundlagen unserer Arbeit)
  • Die Aufnahme und Unterbringung von Tieren, die aufgrund ihres Alters, einer Krankheit oder ihres Wesens nicht oder nur sehr schwer vermittelbar sind – mit dem Ziel optimaler Haltung und Pflege unter artgerechten Bedingungen (Gnadenhoftiere)
  • Die Aufnahme von Fundtieren
  • Die Aufnahme beschlagnahmter Tiere
  • Die Aufnahme von Abgabetieren aus privater Hand bei persönlichen Notsituationen
  • Die Aufnahme von Pensionstieren je nach Platzangebot
  • Die Vermittlung von Tieren
  • Die Abgabe von Tieren auf Dauerpflegestellen sowie befristete Pflegestellen (Zuhause gesucht)  

Tierarten

Bei uns finden Hunde, Katzen, Kleintiere und Stalltiere (Pferde, Esel, Schafe, Ziegen, Minipigs) ein zeitweises oder ständiges Zuhause.

Unterbringung

Aus den vorhandenen Gebäuden auf dem Bauernhof wurden Tierunterkünfte gebaut. Wir sind ständig bestrebt, diese artgerecht zu verbessern und zu gestalten. Unterhalb des Tierheimes befindet sich das Weideland. (Rundgang)

Unsere Hunde
leben je nach Verträglichkeit in kleineren oder größeren Gruppen im Haus, in den Hundestuben, in Zwingern und einem Gehege. In 7 Ausläufen haben die Hunde mindestens 3mal täglich die Möglichkeit, sich auszutoben, "Zeitung zu lesen" und ihre Hundebekanntschaften zu treffen.

Etwas Liebe erhaschen  Kuscheleinheiten für Kätzchen

Unsere Katzen
haben ein großzügiges Katzenzimmer mit einem geschützten Auslauf im Freien.

Zwergkaninchen-Gruppe

Unsere Kleintiere
bewohnen ein Zimmer, ebenso mit Auslauf ins Freigehege. 

Kastr. Eber Orakel wohnt mit Sau Fritzi schaffamilie-350px

Unsere Stalltiere
verbringen den Tag auf der Weide und die Nacht im Stall.

Philosophie 

Im RudelAlle eingehenden Gelder kommen unseren Tieren zugute. Das Tierheim ist für die meisten Tiere ein Zuhause auf Zeit. Für die Gnadenhoftiere ist es ein Zuhause für immer. Auf diesen Gedanken basieren all unsere Ziele und unser Handeln.
Hierzu zählt der Aufbau der Gruppenhaltung bei den Hunden. Das ist eine ständige Herausforderung, da laufend Tiere aus den Gruppen heraus genommen und neue Tiere zugeführt werden. Das Verhalten der Tiere ist fortwährend erneut zu hinterfragen, um Einordnungen zu ermöglichen. Unser Ziel ist, optimalere Lebensbedingungen für die Hunde über soziale Kontakte und damit bessere Vermittlungschancen zu schaffen. Wir versuchen, den Tieren maximale Zuwendung und Beschäftigung zu geben.

Verstorbene Tiere finden auf dem Tierfriedhof ihre letzte Ruhe.

tierfriedhof

Wir brauchen die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer! Wir vergeben Beschäftigungspatenschaften. (Wie kann ich helfen?)

Unseren Hof bewirtschaften

  • 2 Fachkräfte (sie haben in unserer Einrichtung gelernt!)
  • AZUBIS (Tierpfleger mit der Spezialrichtung Tierheim- und Pensionstierpflege)
  • Mädchen oder Junge im Freiwilligen Ökologischen Jahr
  • Einstiegsqualifizierung
  • Bundesfreiwilligendienst 
  • Minijobber für Hausmeisterarbeiten
  • Praktikanten
  • ehrenamtliche Helfer 

 mario-banjo katja-shila-2013
unsere Fachkräfte Mario Cessa und Katja Cessa 

monique-mit-elli marie-speedy-2013 
unsere Fachkraft Monique Ringhandt und Marie Scholz im 3. Ausbildungsjahr

team-jana-todd lisa-furby 
Jana Karge im 3. Ausbildungsjahr und Lisa Hofmann im 1. Ausbildungsjahr

Unsere Auszubildende Anne hat ihre Lehre 2012 mit gutem Abschluss beendet und in einem Tierheim Arbeit gefunden. Im November 2012 wurde sie vor der IHK als Jahrgangsbeste im östlichen Mecklenburg geehrt. 

Wir finanzieren uns über

  • Mitgliedsbeiträge (Mitgliedschaft)
  • Spenden (Wie kann ich helfen - Spenden)
  • Sponsorenleistungen (besonders auch in Form der Zwingerpatenschaften)
  • Gebühren für Aufnahme und Vermittlung der Tiere
  • finanzielle Patenschaften (Zuhause gesucht)
  • Jährlich erhalten wir einen Betrag für ein besonderes Projekt, z.B. als Unterstützung für bauliche Investitionen, aus dem Feuerwehrfonds des Deutschen Tierschutzbundes e.V.
  • Beim Wirtschaftsförderinstitut M-VP können Mittel für tierplatzbezogene Investitionen beantragt werden.

Für die Unterhaltung des Tierbestandes (Futter, Tierarztkosten, Löhne, Wasser, Energie, Grundstückskosten) erhalten wir keine Unterstützung!

Mitgliedschaft

Wir begrüßen jeden, der sich für Tiere entsprechend seinen Möglichkeiten einsetzen möchte. Wir bieten ein breites Spektrum der Unterstützung. (Mitgliedschaft)

Weitere Leistungen

  • Schülerpraktika
  • Projekttage für Schulklassen
  • Tierbesuchsdienst im Pflegeheim
  • Informationen über wild lebende Tierarten anhand von Schautafeln und Nistkästen (noch im Aufbau)
  • Durchführung von Veranstaltungen   

Vorstand

  • Vorsitzende: Ursula Fleßner 
  • Stellvertretender Vorsitzender: Norbert Groß 
  • Schatzmeisterin: Kerstin Marquardt

Baxter mit Spruch