Regenbogenwiese

Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

Diese Seite ist hauptsächlich unseren Tieren gewidmet, die ihr Leben nicht in einem schönen Zuhause beenden konnten. Ihre letzte Ruhestätte fanden die meisten auf dem Tierfriedhof. Wer mag, kann auch seines von uns bekommenen Tieres hier gedenken. Auf dieser Seite sind sie alle für immer bei uns.

saphiro-mrz16-dia-re

Saphiro 

Der letzte Gang

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
Und quälende Pein hält mich wach –
Was Du dann tun musst – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Weiterlesen...

 

wasserkater

Waterloo 

Du flohst ins Wasser, wurdest gerettet, hast gut gefuttert, und warst doch viel zu krank. Dein Finder hätte gern eine Patenschaft für dich übernommen. Danke dafür. 

Weiterlesen...

 

Mary-DSh-Mix-dia

Mary 

Hallo liebes Team, am 21.4.2016 müssten wir unsere liebe Schäferhündin Mary einschläfern lassen.

Weiterlesen...

 

scarlett-chi

Scarlett  

 Armes krankes Püppchen, wie deinem Brüderchen war dir als Baby nur der Weg über die Regenbogenbrücke bestimmt.

 

mobby-r-dia

Mobby 

Mobby durfte uns 4 Jahre begleiten, ich entschied mich bewusst ihn mit 9 Jahren aus dem Tierheim zu holen. Er war im Gegensatz zu meinen bisherigen Dackeln gewiss nicht einfach, traf aber voll unser Herz! 

Weiterlesen...

 

akiro-mrz16-dia

Akiro 

Heute, am 19.04.2016, haben wir uns von unserem lieben Rotti-Opi Akiro verabschieden müssen. Er war einer der alten lieben Bilderbuch-Rottis, die man nicht vergisst.

Weiterlesen...

 

shaggy-chi-dia

Shaggy 

 Herzallerliebstes Hundebaby, du warst so krank, dass du einschlafen musstest. Es hätten dir soviele liebe Leute gern ein Zuhause gegeben.

Weiterlesen...

 

bruno-jrt-okt15-dia

Kleiner Bruno 

Dein armes kleines Köpfchen wurde von der Krankheit so sehr in Besitz genommen, dass du rastlos warst und dann nicht mal mehr laufen konntest. Dein neues weiches Regenbogenwölkchen gibt dir nun Ruhe. 

 

elisa-dia

Elisa 

Im Tierheim warst du ein zu stilles sensibles Notfellchen. Von einem Tag auf den anderen hat das Leben gesagt, dass es dein Körperchen verlassen muss. Es tut uns so leid. Lebe wohl, liebe süße Elisa.  

 
Weitere Beiträge...
Kaufen & Helfen

Logo gerahmt

Durch jeden Einkauf über eines dieser Banner erhält unser TSV einen kleinen Prozentsatz Provision, welcher direkt unseren Tieren zur Verfügung steht.

Besucher
heute:
83
gestern:
227
gesamt:
597.929
Folge uns zu Facebook