Keine Angst vor chronischem Katzenschnupfen

Einige unserer Katzen wurden als mutterlose Babies gepäppelt und hatten erst mal eine längere Schnupfenphase mit Aufs und Abs. Seit vielen Monaten oder Jahren sind sie stabil und symptomfrei. Als sogenannte "Träger" des chronischen Katzenschnupfens macht das die Vermittlung leider schwierig.

Man sollte jedoch keine Angst davor haben, da der Schnupfen vor allem stressbedingt ausbricht. Gerade im Tierheim ist der Stressfaktor sehr hoch und die Genesung schwierig. Wir haben schon ein paar mal Schnupfenkatzen gehabt und erfolgreich in ein schönes Zuhause vermittelt, wo sich die Katzen toll erholen und stabilisieren.

Ist in dem neuen Zuhause schon eine weitere Katze vorhanden, besteht keine besondere Gesundheitsgefährdung, wenn diese Katze gesund, geimpft und im allgemeinen ausgeglichen ist - das zeigen unsere Vermittlungserfahrungen.  

Wir suchen nun schnell ein schönes Zuhause für unsere Sensibelchen und hoffen, dass das Herz größer ist als die Angst vor der Krankheit.