Hunde

 

 

Abby        

abby-apr18-dia 
Vermittlung  Abby bleibt nun Gnadenhoftier und wird nicht mehr vermittelt 
Alter 2010 geb.  
Rasse Dt. Kurzhaar-Mix 
Farbe  schwarzschimmel 
bes. Kennz. schwarz, geschimmelte Abzeichen Gesicht, Vorderseite, Läufe 
Anlagehund nein 
Geschlecht Hündin 
kastriert nein  
Schulterhöhe ca. 55 cm 
Kennzeichnung Chip 
Im Tierheim seit 16.06.2017 
Herkunft Abgabehund, war seit 04.2016 im TSV Plau 
Merkmale UPDATE 31.08.2018
Unsere "Abby" steht nun offiziell NICHT mehr zur Vermittlung. Durch ihre Diabetes ist sie mittlerweile fast komplett erblindet und das ist leider nicht die einzige Begleiterscheinung mit der sie zu kämpfen hat... Ein Umzug wäre für unser Sorgenkind nicht mehr möglich. 


Das Leben von unserer „Abby-Maus“ verlief bis jetzt nie wirklich gut und immer wenn wir dachten: „Jetzt geht’s bergauf!“, setzte das Schicksal noch einen drauf…

Im Juni 2017 kam „Abby“ von einem anderen TSV zu uns. Da schien sie noch richtig fit und hielt uns ganz schön auf Trab! ;) Sie braucht bei fremden Menschen ein wenig Zeit, um sich an sie zu gewöhnen, mittlerweile geht das aber schon viel schneller, als am Anfang.

Irgendwann bemerkten wir Verhaltensveränderungen und vermuteten schon, dass sie etwas ausbrütet und leider sollten wir Recht behalten. Nach unzähligen Untersuchungen wurde dann eine Gebärmuttervereiterung festgestellt und operiert, zu diesem Zeitpunkt war „Abby“ schon extrem dünn und sehr schwach. Dennoch überstand unser Kämpferherz die OP und erholte sich erstmal gut. Trotzdem ging es ihr nicht wirklich besser und nach weiteren Untersuchungen dann der Schock: Abby hat Diabetes! Mit den richtigen Medikamenten und speziellem Futter geht es ihr aber wieder richtig super und sie fängt endlich an, ihre kleine Hundewelt wieder zu genießen, uns fällt ein riesiger Stein vom Herzen! Aber auch das ist nicht ohne Wehmutstropfen, denn Abby ist durch ihre Krankheit erblindet. 

Wenn man „Abby’s“ Herz erobert hat, ist sie ein absoluter Schatz, läuft gut an der Leine, will immer ihren Menschen gefallen, lässt jede Behandlung problemlos und geduldig über sich ergehen und möchte ganz viel gekuschelt werden. Wir wünschen uns von Herzen, dass sie in ihrem letzten Lebensabschnitt noch glücklich mit uns sein darf.

DANKE für die finanziellen Patenschaften - zur Finanzierung der teuer gewordenen tierärztlichen Versorgung unserer Abby!!! 

(ms. Stand 31.08.2018)
Patenschaft C.L., S.L. und K.L. übernehmen die finanzielle Patenschaft. 
mehr Bilder

abby-aug18 
abby-apr18-sitztwiese abby-apr18 
abby-apr18-marie  



 

 

 

Balu        

balu17-dia 
Vermittlung  im Moment keine Vermittlung möglich 
Alter 02.09.2016
Rasse Cane Corso - Dogo Argentino Mix 
Farbe  braun 
bes. Kennz. weißer Brustfleck  
Anlagehund nicht in M-V (HundeVO der jeweiligen Bundesländer beachten)  
Geschlecht Rüde 
kastriert nein 
Schulterhöhe ca. 70 cm 
Kennzeichnung Chip  
Im Tierheim seit 05.06.2017 (Trennung /Hofaufgabe)
18.08.2018 (wiederholt von Vermittlung zurück)  
Herkunft Abgabe 
Merkmale Balu ist leider zum zweiten Mal von einer Vermittlung zurückgekommen, weil sich wiederholt große Probleme aufbauten. Im Moment kann er nicht vermittelt werden.
Wenn wir uns ein aktuelles Bild gemacht haben, können wir mehr zu ihm schreiben.

(Stand 27.08.2018)
Patenschaft N.B. übernimmt die finanzielle Patenschaft über Balu. 
mehr Bilder balu17-sivo balu17-sili 
balu17-seitvo balu17-liegtvo 
balu17-stere balu17-seitvo 



 

 

 

Tedd    

tedd-sommer17-dia
Zu vermitteln zu vermitteln 
Alter ca. 2009 geb. 
Rasse Terriermix 
Farbe  schwarz mit weißem Brustfleck 
bes. Kennz. Schlappohren, lange Rute 
Anlagehund nein 
Geschlecht Rüde  
kastriert nein 
Schulterhöhe ca. 40 cm 
Kennzeichnung Chip 
Im Tierheim seit 01.10.2015 (war seit 17.07.2015 in der Auffangstation) 
Herkunft Fundhund zw. Rollwitz und Züsedom 
Merkmale Unser Tedd - inzwischen auch schon ein ergrauter älterer Herr - ist ein "Mix aus Terrier und Schilddrüsenhund“. In der Praxis kommt dabei eine hibbelige, schnell überforderte Mischung heraus, die es seiner Vermittlung ordentlich schwer macht.

In gewohnter bzw. reizarmer Umgebung zeigt Tedd, dass er sich Mühe gibt, Anweisungen umzusetzen, auch wenn es oft nur kurze Momente anhält. In reizreicher Umgebung wirkt er übersteigert, fixiert bis ignorant, er ist schlecht ansprechbar. Hier ist erstmal Abbiegen auf ruhige Wege und dosiertes Üben gefragt, denn ein Teil dieses Verhaltens ist krankheitsbedingt. In den Pausen sucht er Körperkontakt und registriert erleichtert, wenn man ihm Zeit gibt und etwas zutraut. Wegen seiner Berührungsempfindlichkeit und Misstrauen der Hand gegenüber wirkt ein berechenbares Handling mit vorheriger Ansprache vertrauensbildend.

Ansonsten spielt Tedd gern Ball, mag flaches Wasser, findet Zaunlöcher und hasst Katzen. Er ist futterneidisch, aber offen für Tauschgeschäfte. Im Auto fährt er schon relativ ruhig mit - ein Erfolg ;) ! Gegenüber einem kastrierten Rüden benimmt er sich triebig, ließ sich aber von ihm zurechtweisen. Im Tierheim ist er nicht stubenrein.

Tedd sucht erfahrene Leute, die zwischen Terrierdickkopf und hyperaktiver Symptomatik aufgrund seiner Schilddrüsenunterfunktion unterscheiden können. Er braucht außer seinen Tabletten konsequente erzieherische Hilfe in kleinen Schritten.  Mittlerweile lässt er sich schon gut zurechtweisen. Anfangs wurde er bei direkter Begrenzung eklig – mit einem Sprung gegen den Bauch oder Bissen in die Absammelkralle Richtung Hand. 

Wo gibt es "ein kleines Wunder" - ein Zuhause für unseren Hibbel, mit Schlafplatz drin, in ländlicher reizarmer Umgebung, ohne Kinder und andere Tiere, aber mit entspannten Gassifreundschaften?  

(ar. Stand 04.09.2018) 
Patenschaft A.T. aus Puchheim und D.T. aus Greifswald übernehmen die finanzielle Patenschaft über Tedd. A.R. übernimmt die Beschäftigungspatenschaft.
mehr Bilder tedd-sep18-sivo tedd-sep19-sili 
tedd-5618-kommt 
tedd-5618-wasser tedd-5618-wehr 
2 Videos von Tedd mit Pumba auf Facebook 
tedd-mrz18-portr-vob tedd-nov17-stube 
tedd-nov17-pumba tedd-laura 
li.: mit kastr. Rüden, re.: mit seiner ehemaligen Beschäftigungspatin L.N. 



 

 

Dexter

dexter-mrz16-dia 
Zu vermitteln zu vermitteln
Alter 24.10.2011 geboren 
Rasse Malinois-Mix
Farbe  rehbraun mit dunkler Maske und weißem Brustfleck  
Anlagehund leider zur Zeit ja, Sachkundenachweis und Vermietererlaubnis erforderlich 
Geschlecht Rüde 
kastriert ja 
Schulterhöhe ca. 65-70 cm 
Kennzeichnung Chip 
Im Tierheim seit Anfang 2015 
Herkunft Abgabetier 
Merkmale Dexter hat einen sehr guten Grundgehorsam, geht super an der Leine, ist sehr gut verträglich und weich mit Artgenossen (egal ob männlich oder weiblich) sowie ein toller Begleiter auf Spatziergängen. Auch Kinder mag er gerne. Doch trotzdem ist Dexter kein Anfängerhund und braucht aufgrund seiner Unsicherheit konsequente und sichere Führung! Er braucht jemandem der ihm zeigt dass er auch ohne ihn "alles im Griff hat", damit er nicht denkt, dass er irgendwas selbst regeln muss. Grade im Dunkeln ist er etwas ängstlich und geht beim Anblick anderer Menschen auch mal nach vorne (unter solchen Umständen gab es in seinem Zuhause Vorfälle, die eine Gefährlichkeitseinstufung zur Folge hatten). Seine ehemaligen Besitzer sagten aber, dass am Tag alles super ist. Auch fremde Menschen in der Wohnung waren nie ein Problem.
Leider ist für Dexter ein Sachkundenachweis und eine Vermietererlaubnis erforderlich. Trotz seiner derzeitigen Einstufung denken wir, dass der verspielte, sportliche und unserer Erfahrung nach liebe und zutrauliche Hund sicher nicht einfach, aber bei vorausschauender Führung nicht gefährlich ist. 

Die Einstufung kann vom Amt aufgehoben werden, wenn sich zeigt, dass Dexter gut führbar ist. Interessenten sollten sich über längere Zeit von einer guten Hundeschule begleiten lassen. 

Dexter muss nun Nierendiätfutter bekommen. Hierfür suchen wir noch finanzielle Paten, da uns noch 35 € monatlich fehlen. Wer kann Dexi helfen???

(Stand 03.05.2018) 
Patenschaft H.A. aus Neubrandenburg übernimmt die finanzielle Patenschaft über Dexter. G.B. aus Neubrandenburg hat die Beschäftigungspatenschaft. 
mehr Bilder dexter-mai18-lili 
dexter-tobi-mai18-sili 
tobi-dexter-mrz18 
Dexter unterwegs mit Tobi März 2018 
dexter-mrz16-lire dexter-mrz16-sibank 
2 Fotos: von Flauschis Fotoknipser / Ines Dix - danke!
kingluke-dexter-trine-ronja dexter-anka 



 

 

Anka (Notfall) 

anka-aug18-dia
Zu vermitteln zu vermitteln 
Alter ca. 2007 geb. 
Rasse Malinois-Mix 
Farbe  hellbraun 
Anlagehund nein 
Geschlecht Hündin 
kastriert ja 
Schulterhöhe ca. 60 cm 
Kennzeichnung Chip  
Im Tierheim seit 01.2014 
Herkunft beschlagnahmt 
Merkmale Anka wurde aus einer nicht tiergerechten Haltung beschlagnahmt. 
Die Malinois-Mix Hündin hat einen guten Grundgehorsam, läuft super an der Leine, beherrscht das Apportieren und lässt sich gut abrufen. Außerdem ist sie eine echte Wasserratte und buddelt für ihr Leben gern. Bei Gewitter hat sie allerdings große Angst und kann dann auch sehr hohe Zäune überwinden.

Mit Rüden ist sie grundsätzlich verträglich, mit der Bedingung, dass sie Chefin sein darf. Da Anka zu ihren Artgenossen oft die „Oberzicke“ raushängen lässt, sind Hündinnen nicht unbedingt ihre Freunde und auch in ihrem neuen Zuhause möchte sie gern Einzelprinzessin sein, da die sportliche Rentnerin schnell zur Eifersucht neigt.

Da Anka bereits kurzzeitig ein Zuhause gefunden hatte, wissen wir, dass sie auch mal ein paar Stunden ohne Probleme allein sein kann. Rassetypisch neigt Anka dazu, sich eine Bezugsperson auszusuchen und baut dann sehr schnell Bindung auf. Bei nicht korrekter Führung fängt sie an ihre Familie und ihr Revier zu bewachen und diese dann auch beschützen zu wollen. Dazu sollte man es aber gar nicht erst kommen lassen, denn Anka wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich konsequente Menschen zu haben, an denen sie sich orientieren kann.

Zur Zeit läuft es für Anka leider nicht so gut, der Plastikkragen ist momentan schon Alltag für sie geworden. Gerade deswegen wünschen wir uns endlich ein endgültiges Zuhause für die mittlerweile kastrierte Hündin, die unserer Meinung nach grundlos und schon viel zu lange darauf wartet endlich ein warmes Körbchen und eine liebevolle Familie zu finden.

(ms. Stand 05.06.2018) 

Anka bedankt sich auch in unserem Namen - sie hat weitere finanzielle Paten für ihr Nierenfutter gefunden!! DANKE!!  

Vielen Dank an www.belgier-in-not.de für die Mitveröffentlichung. 
Patenschaft R.G. aus Friedland, T.J. und N.B. übernehmen die finanzielle Patenschaft. 
mehr Bilder

anka-apr18-kommt 
anka-apr18-sivo anka-apr18-lili 
anka-feb16-reifen anka-feb16-sitzt 
Danke an Flauschis Fotoknipser (Ines Dix) 
anka-feb16-kommt anka-feb16-port 
dexter-anka 
mit Kumpel Dexter 



 
Kaufen & Helfen
Besucher
heute:
1
gestern:
223
gesamt:
806.811
Folge uns zu Facebook