Gino

In diesen hübschen Rüden kann man sich schnell verlieben, wobei noch nicht „das drin ist, was drauf steht“. Noch bevorzugt der hochbeinige Schlaks Abstand und ist nur hinterm Zaun mutig, es sei denn man spricht seine sanfte Sprache und gibt ihm Zeit, sich ein Bild von seinem zweibeinigen Besuch zu machen. Dann genießt er doch schon die körperliche Nähe und ruhiges Kraulen. Den Status, eine zentrale Rolle in seinem Leben zu spielen, muss man sich bei ihm erarbeiten. Gino braucht Hundeerfahrung, eine ruhige berechenbare Art und Geduld beim Aufbau von Vertrauen und Bindung, aber unbedingt auch klare Regeln und konsequente Führung, damit er seine Unsicherheit nicht ständig „wegkaspert“ und „Blödsinn anstellt“. Ein umweltsicherer und sozialer Hund würde ihm gut beim Erlernen eines souveränen Verhaltens helfen. Auf jeden Fall sollte Gino noch längere Zeit doppelt gesichert bzw. mit Panikgeschirr geführt werden.

(ar. Stand 19.02.2021)

Gino
Vermittlungzu vermitteln
Alter14.09.2016 geboren
RasseMischling
Farberot
bes. Kennzeichenweißliche Abzeichen, leichte Stromung
Anlagehundnein
Geschlechtm.
kastriertja
Schulterhöheca. 65 cm
KennzeichnungChip
Im Tierheim seit13.09.2020
HerkunftÜbernahme aus Rumänien
PatenschaftA.T. übernimmt die finanzielle Patenschaft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: