Hera

“Hera” wurde aus einer schlechten Haltung beschlagnahmt und war bei ihrer Ankunft im Tierheim ein Häufchen Elend – ausgehungert, verängstigt und ungepflegt. Das Blatt hat sich nun gewendet und aus dem scheuen Mäuschen ist ein (teilweise) freches, ungestümes Kraftpaket geworden 🙂

Wir arbeiten mit ihr an dem kleinem Hunde 1×1, quasi Welpenschule für ein Riesenbaby, welches viele Dinge gar nicht oder eben nur negativ behaftet kennengelernt hat. Nach einigen Monaten machen wir Fortschritte, unser Pony ist stubenrein, größtenteils leinenführig und rennt ihre Lieblingsmenschen nicht mehr ‘einfach so’ über den Haufen 😉 Zeit ihres Lebens lebte “Hera” mit einer Hündin zusammen, von der sie teilweise echt fies und unbegründet untergebuttert wurde. Also erklärt sich wahrscheinlich von selbst, dass Artgenossen in ihren Augen erstmal doof sind. Vielleicht mit viel Zeit und Geduld …”Hera” sucht erfahrene Leute, die ausnahmslos konsequent mit ihr umgehen, denn Grenzen einfach so zu akzeptieren gehört nicht zu ihren Stärken 😉 , was durchaus problematisch sein kann, wenn man Größe und Gewicht bedenkt (zur Zeit knapp 53 Kilo). Gleichzeitig ist sie aber sehr sensibel und unsicher, muss oft die Welt liebevoll erklärt bekommen, ‘Zuckerbrot und Peitsche’ trifft es. Hat jemand mit Herz und Verstand ein (XXL) Körbchen frei?

(ms. Stand 01.03.2021)

Hera
Vermittlungzu vermitteln
Alterca. 2019 geboren
RasseDeutsche Dogge, evtl. Mix
Farbeschwarz-weiß
bes. Kennzeichen
Anlagehundnicht in M-V
Geschlechtw
kastriert
Schulterhöheca. 75 cm
KennzeichnungChip
Im Tierheim seit10.12.2020
HerkunftBeschlagnahmung
PatenschaftIch suche einen Paten!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: