Dienstag, den 6.Januar 2015

Ein neues Tierheim-/Tierschutzjahr hat begonnen, mit neuen Problemen, Herausforderungen jeglicher Art und sicher auch mit freudigen Momenten. Wenn Menschen sich für unser Anliegen einsetzen und die Tierheimarbeit unterstützen – sind das garantierte Glücksmomente. Darum gilt mein Dank 2 Institutionen: dem Polizeirevier in Friedland, von dem wir eine größere Spende aus einem Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester erhielten und der Sparkasse Mecklenburg-Strelitz, die uns auf Initiative des Landrates Herrn Heiko Kärger am vorletzten Tag des Jahres 2014 eine nennenswerte Spende überwies. Wir werden die Gelder für nachhaltige Maßnahmen auf unserem Hof einsetzen. So habe ich Paddockplatten für das zweite Pferdegehege bestellt. Die Verlegung der Platten wird es ermöglichen, dass die Tiere in Regenzeiten auf trockenen Flächen stehen können.

“Tu Gutes und rede darüber!” – nach diesem Grundsatz bedanken wir uns hier bei den genannten Spendern auch namentlich, aber ich betone, dass wir uns über j e d e Spende freuen und jeden Betrag achten. Jeder tut das, was ihm möglich ist – darauf kommt es an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: