Bam Bam

bam-bam-maerz13

Bam Bam

Unser süßer, kleiner, schüchterner Frechdachs durfte nur 2 Jahre auf der Welt sein.

Du kamst als Baby mit deinem Schwesterchen zu uns. Ihr habt Monate gebraucht, euch zu stabilisieren. Ihr wurdet gepäppelt, auch außerhalb des Tierheims. Dein Schwesterchen wurde zutraulicher und glücklich vermittelt, du bliebst sehr scheu. Trotz dieses Stresses wurdest du neugieriger und auch lustiger. Unsere Moni entlockte dir mutige und zutrauliche Gesten. Schön, dass du diese in deinem kurzen Leben kennenlernen konntest. Gerade warst du noch mal gewachsen und hattest endlich Gewicht zugelegt, eben wie ein erwachsenes Katerchen. Kurz nach deinem 2. Geburtstag wurdest du schwer krank. In deinem jungen Alter von Erlösung zu sprechen, geht nicht in unsere Köpfe rein. 

Deine Regenbogenwolke soll kuschelweich sein. 
Wir behalten dich als ein besonderes Katerpersönchen im Herzen.
Und du hast Moni als Bezugsperson gehabt. 

Lebe wohl, kleiner süßer Bam Bam

 

Ihr Lieben Leute vom Gnadenhof,
eben gerade lese ich die traurige Nachricht vom Tod des Katerchens Bam Bam. Armer kleiner Bam Bam! Wir sind hier sehr traurig. Aus Deiner kleinen Schwester Peppels ist ein richtiger Frechdachs geworden und sie ist zu 200 % ein echtes Familienmitglied geworden. Sie liebt ihren Freund Sammy den Hund, genauso wie ihre Freundin Pitty die Katze. Immer wieder haben wir an Dich gedacht und viele Menschen auf Dich aufmerksam gemacht.
Wir werden Dich nicht vergessen, kleiner Kater

 

Liebe “Eltern” der kleinen Pepples,
ganz lieben Dank für diese Zeilen. Auch dafür, dass Sie immer für Bam Bam ein Zuhause mitgesucht haben.
Alles Gute und ein langes gesundes Leben für Pepplchen, die ja auch ein bischen Bam Bam in sich hat …
Ihr Tierheimteam  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: