Mittwoch, den 1.6.2011

Als Ergänzung zu meinem gestrigen Tagebucheintrag möchte ich mich herzlich bedanken bei unseren ehrenamtlichen Bauleuten, unseren Mitgliedern J.W. aus Lärz und T.B. aus Neubrandenburg sowie auch bei Ch.H. aus Friedland. Sie verdienen meine Hochachtung, denn sie sind in der Lage  aus Schrott Gold zu machen (die Redewendung habe ich geklaut, sie trifft aber so schön den Kern der Sache). Diese Männer bügeln immer das aus, was wir mangels Geld nicht kaufen oder herstellen lassen können. Also wir machen es uns nicht gerade einfach und fordern immer nur Geld, wir sehen auch zu, dass wir selbst was auf die Beine stellen. Nur leider kann man nicht alles selbst und billig erledigen, manchmal braucht man eben das leidige Geld und hier stehen immer unsere Tiere im Mittelpunkt und was wir baulich verbessern, tun wir für sie.

DANKE MÄNNER für Euren unermüdlichen Einsatz und Eure Kreativität!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: