Fridolin

Fridolin

Fridolin


Fridolin

19.01.2009

Hallo liebe Leute im Tierheim Sadelkow, 
 
erst  seit wenigen Tagen ist Fridolin bei uns in Pflege und wir haben es nicht bereut,
dass er uns und wir ihn ausgesucht haben.
Nachdem Fridolin bei uns angekommen war, wurde erst einmal die ganze Wohnung abgeschnüffelt,
der Freßnapf gelehrt und sich anschließend den dicken Bauch auf der Couch kraulen lassen.
Für die Nacht hat sich Fridolin einen Platz in der Schublade unseres Bettes ausgesucht.
Am Morgen war Fridolin auf einmal sehr ängstlich, er verbrachte seinen ersten Tag hinter der Waschmaschine.
Aber durch seinen großen Hunger hat er sich dann doch aus seinem Versteck locken lassen.
Am Abend ging es wieder in die Bettkastenschublade. Da hat er nun jede Nacht verbracht. In der letzten Nacht ist er aber,
nach dem wir eingeschlafen waren, wieder aufgestanden und hat es sich auf unserer Couch breit gemacht. Auf der einen Seite er, am anderen Ende unser Kater Peter.
Bisher gab es keine Probleme mit den beiden Katern. Keinen Streit und keine Rangeleien!
Heute Mittag war es auf der Terrasse so warm, dass Fridolin das erste Mal an der frischen Luft war. Aber die Terrasse reichte nicht, er wollte weiter.
Peter hat ihn auch zu sehr gelockt. Also hat er auch gleich den Garten erkundet.
Und anschließend haben wir das Foto geschossen. Er war so müde und hat sich zu seinen Mittagschlaf auf die Couch zurück gezogen.
Wenn er es jetzt noch mit den Katzenklappen lernt, kann er rein und raus wie er will. Dann klappt es sicherlich auch noch besser mit der Toilette.
 
Viele liebe Grüße aus Ueckermünde
 
von den Dosenöffnern Sabine & Matthias
und den Samtpfoten Fridolin & Peter

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: