Gerry

Garry

Gerry


Garry1

17.12.2007

Hallo Ihr Lieben!

Nun lebe ich in einem Haus mit großem Grundstück, wo ich viel Auslauf habe.Ich bewache die untere Etage des Hauses und das gesamte Nebengelass. Schlafen darf ich in meinem neuen Körbchen im Haus. Meine neue Familie ist sehr nett und sie beschäftigen sich viel mit mir. Frauchen geht sehr viel mit mir spazieren und wenn die Tochter aus der Schule kommt toben wir miteinander und spielen mit dem Ball. Abends hole ich mein Herrchen von der Arbeit mit ab und das Autofahren ist garnicht so schlimm. Die Katzen, die mit im Haus leben, sind zu schnell für mich und die Hühner auf dem Hof wollen auch nichts von mir wissen. Aber das ist auch nicht so wild, denn ich habe hier viel zu tun, z.B. nach Mäusen zu suchen und das Grundstück im Auge behalten. Und im Frühjahr geht es mit Herrchen zum angeln und das mit dem Boot.
Wie Ihr seht, geht es mir gut und ich fühle mich sehr wohl hier. Und eine Freundin habe ich auch schon gefunden.

Danke noch für alles und macht weiter so.
Euer Gerry und seine Familie

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: