6 Angsthund-Pflegestellen & finanzielle Paten gesucht!

(unser erstes Erfolgsvideo unten ­čÖé !) 7 kleine H├Ąufchen Elend hocken in unserer Quarant├Ąneeinheit. Die R├╝den Dean, Liam, Terry, Chester sowie die H├╝ndinnen Judy und Izzie wurden beschlagnahmt. ├ťber 40 Hunde – aus Inzucht entstanden, vernachl├Ąssigt, krank – befanden sich in dem Haus. Sie kennen absolut nichts, der Mensch ist ihnen unheimlich, eine erste Vorstellung beim Tierarzt scheiterte an den Angstzust├Ąnden der Tiere. Halsband, Leine – was ist das? Sie zittern, wenn ein Fremder nur am Gitter steht, sie fliehen in die Ecken.

Sie sind zurzeit nicht normal vermittelbar, sie m├╝ssen Vertrauen fassen, lernen, das Menschen streichelnde H├Ąnde haben, dass ein Geschirr nicht weh tut, dass ein Spaziergang viele neue Eindr├╝cke bringt.

Trotzdem wollen wir diesen armen Wesen hier eine Plattform geben.

Im Tierheim schaffen es unsere flei├čigen aber unterbesetzten Mitarbeiter*innen nicht, diesen Hunden die Zeit, Hilfe und Aufmerksamkeit zu geben, die sie jetzt brauchen, um zu lernen, irgendwann einigerma├čen angstfrei durch ihr Hundeleben gehen zu k├Ânnen.

Wir suchen dringend Pflegestellen, Menschen, die Erfahrung mit Angsthunden haben, ohne Kinder in der Familie, mit viel Geduld und Freude an kleinsten Fortschritten. Ein erfahrener, sozialer Zweithund kann hilfreich sein. Die Tiere sind noch nicht stubenrein!

Wir suchen au├čerdem mehrere finanzielle Paten f├╝r das n├Âtige teure kohlehydratfreie Futter und weitere Kosten – mtl. brauchen wir pro N├Ąschen 80 ÔéČ – aber jeder ÔéČ z├Ąhlt!

Dean, Liam, Terry:
suchen noch finanzielle Paten!

DANKE:

Judy:
St.U. ├╝bernimmt 80 ÔéČ finanzielle Patenschaft.

Izzie & Chester:
M.u.A.H. aus Neubrandenburg ├╝bernehmen eine finanzielle Patenschaft f├╝r ├╝ber insg. 100 ÔéČ.!!!

———–
UPDATE 15.10.2023: Cosima lebt nun auf Pflegestelle beim Tierschutz Halle e.V.

Hier zeigen wir euch ein erstes Video von unserer Cosima auf ihrer Pflegestelle: